Jetzt anmelden

Blogwall

Aktuell Dec 2018

2AK 18/19 beim Bewerbungstraining der Arbeiterkammer Wien – VBS Floridsdorf

Was tut sich auf dem Arbeitsmarkt?

Am 5. Dezember 2019 ermöglichten Frau Prof. HAMMER-LANG und Frau Prof. LIEBERT den Schülerinnen und Schülern der 2AK 18/19 die Teilnahme an einem Bewerbungstraining und Workshop in der Arbeiterkammer Wien. Zwei Berichte von teilnehmenden Jugendlichen gewähren Einblick in diesen Lehrausgang:

 

Ausflug in die Arbeiterkammer 2AK

Ein Bericht von Christina GRASL und Oliver BACHER

Am 5.12.2018 besuchten wir, die 2AK 18/19, im Rahmen des BB2-Unterrichts einen Workshop, welcher die Themen Jobsuche und Arbeitsmarkt behandelte.

Neben Fragerunden und Diskussionen schlüpften wir auch in die Rollen der Unternehmer und Bewerber bei einem Bewerbungsgespräch.

Wir erhielten umfangreiche Informationen und konnten unser Wissen über Bewerbungen erweitern. Ebenfalls konnten wir die Interessen und Zukunftspläne unserer Klassenkameradinnen und -kameraden erfahren, was uns als Klasse näher zusammengebracht hat.

Durch den Lehrausgang konnten wir einen Einblick in das Bewerbungsleben ergattern und sind nun vorbereitet für unsere zukünftige Jobsuche.

 

Bewerbungstraining in der Arbeiterkammer Wien

Ein Bericht von Selma AKTURA

Am 5. Dezember 2018 besuchte meine Klasse, die 2AK 18/19, im Rahmen des BB2-Unterrichts einen Workshop, welcher ca. 5 Stunden dauerte. Dort haben wir gelernt, wie man sich in einem Bewerbungsgespräch benimmt, und alles über die Themen Jobsuche und Arbeitsmarkt erfahren.

Am Anfang des Workshops haben uns zwei Studentinnen, Christina und Marlene, noch einmal erklärt, was beim Bewerbungsgespräch wichtig ist. Dann haben wir ein paar Spiele gespielt, mit denen wir die Interessen und Zukunftspläne unserer Mitschülerinnen und Mitschüler besser kennenlernen konnten.

Nach einer kleinen Pause wurden wir für ein Rollenspiel in zwei Gruppen geteilt. Die Mitglieder der einen Gruppe waren Unternehmerinnen und Unternehmer und die der anderen Gruppe spielten die Bewerberinnen und Bewerber. Alle Schülerinnen haben ein Kärtchen bekommen, auf denen stand, welche Rolle man spielt. Die Bewerber haben sich dann bei verschiedenen Unternehmen beworben und die Unternehmer entschieden sich, wen sie einstellen möchten.

Dieser Workshop war für mich sehr interessant, denn ich konnte mich zum ersten Mal in die Rolle einer Bewerberin bzw. Unternehmerin versetzen. Dabei habe ich auch erfahren, dass nicht immer alles so läuft, wie man es sich vorstellt, denn nicht jeder Bewerber kann eine Stelle finden, da er oft nicht die entsprechende Ausbildung hat.

Social.

Werde teil unserer Social Communities!
ViennaBusinessSchool 2 / 7 / 19

„Schaufenster der Zukunft“ das Thema für die Diplomarbeit im nächsten Schuljahr – hier bereits ein Teamfoto beim ersten Meeting mit Herrn Arch. Mag. Ing. Martin Huber, CEO von HUBER ARCHITEKT GESTALTER…… „Merkur-Award verdächtig“ 😉 #vbsfloridsdorf

viennabusinessschool 22 / 5 / 19

Vienna Business School Imagefilm

Wenn Sie dieses Video (YOUTUBE, VIMEO) ansehen möchten, wird ein Teil Ihrer personenbezogener Daten (Ihre IP-Adresse) an den Betreiber des Videoportals gesendet. Es ist möglich, dass der Videoanbieter Sie speichert, um Ihre Nutzung dieser Webseite zu analysieren.

Wenn Sie erneut auf die Wiedergabeschaltfläche klicken, wird ein Cookie auf Ihrem Computer platziert, damit die Webseite weiß, dass Sie damit einverstanden sind, dieses eingebettete Video in Ihrem Browser anzusehen. Dieses Cookie speichert keine persönlichen Daten, es erkennt nur, dass eine Einwilligung zur Anzeige des eingebetteten Videos in Ihrem Browser vorliegt.

Weitere Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

VIDEO ABSPIELEN
viennabusinessschool 7 / 8 / 19

#myviennabusinessschool #zitat